Wohnen & Bauen

Bodenrichtwerte in Schönwald

Gemäß §§ 193 und 196 Baugesetzbuch (BauGB) hat der Gutachterausschuss Bodenrichtwerte nach den Bestimmungen des BauGB und der Immobilienwertermittlungsverordnung zu ermitteln. 

Der Gutachterausschuss der Gemeinde Schönwald im Schwarzwald hat in seiner Sitzung am 24.05.2017 folgende Bodenrichtwerte ermittelt: 

 

Bodenrichtwerte

Wohnbaugelände Ortsetter
erschließungsbeitragsfrei (ebf) 
inkl. Beiträge nach KAG
90 Euro/qm
Neubaugebiete
erschließungsbeitragsfrei (ebf)
inkl. Beiträge nach KAG
120 Euro/qm
Gewerbegebiet- GE
erschließungsbeitragsfrei (ebf)
inkl. Beiträge nach KAG
40 Euro/qm
                           
Bodenrichtwert Land-und Forstwirtschaftliche Grundstücke
Wald (ohne Aufwuchs) 0,45 Euro/qm
Grünland 0,25 Euro/qm

 

Erläuterungen

Gemäß § 196 Abs. 1 S. 1 BauGB sind auf Grund der Kaufpreissammlung flächendeckend durchschnittliche Lagewerte für den Boden unter Berücksichtigung des unterschiedlichen Entwicklungszustands zu ermitteln (Bodenrichtwerte).

Der Bodenrichtwert bezieht sich (außer bei landwirtschaftlichen Grundstücken) auf den Quadratmeter baureifes Land.

Nach § 196 Abs. 1 S. 2 BauGB sind in bebauten Gebieten Bodenrichtwerte mit dem Wert zu ermitteln, der sich ergeben würde, wenn der Boden unbebaut wäre.