Öffentliche Bekanntmachung  Aufstellungsbeschluss und öffentliche Auslegung des Entwurfs zur 1. Änderung des Bebauungsplans und den örtlichen Bauvorschriften "Sommerberg" im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Schönwald im Schwarzwald hat am 16.06.2020 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs.1 BauGB beschlossen, die 1. Änderung des Bebauungsplans und die örtlichen Bauvorschriften „Sommerberg“ im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB aufzustellen. In gleicher Sitzung hat der Gemeinderat den Entwurf der 1. Bebauungsplanänderung „Sommerberg“ und den Entwurf der zusammen mit ihm geänderten Örtlichen Bauvorschriften gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.

Ziele und Zwecke der Planung

Der Bebauungsplan „Sommerberg“ trat 20.07.2018 in Kraft. Damit hat die Gemeinde Schönwald einen weiteren, wichtigen Schritt gemacht, um der konstant hohen Nachfrage nach Wohnraum zu begegnen.

Zwischenzeitlich wurden bereits zahlreiche Baugrundstücke verkauft und erste Bauanträge gestellt. Im Rahmen der Baugenehmigungsverfahren wurde jedoch deutlich, dass aufgrund des topographisch anspruchsvollen Geländes einzelne Festsetzungen und Bauvorschriften des Bebauungsplans Probleme aufwerfen. Um diese Probleme zu lösen und weitere, insbesondere gestalterische Regelungen aufzunehmen, sollen die Festsetzungen und örtlichen Bauvorschriften des Bebauungsplans „Sommerberg“ in einer 1. Änderung stellenweise nachgebessert werden.

Plangebiet

Das Plangebiet liegt am nordwestlichen Siedlungsrand der Gemeinde Schönwald zwischen den Adlerschanzen und dem Friedhof. Bei dem Plangebiet handelt es sich um eine ehemalige landwirtschaftlich genutzte Wiese/Weide, die sich im Süden an die vorhandene Wohnbebauung entlang der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Straße und die Schule anschließt sowie im Osten bis an die Bourg-Achard-Straße heranreicht.

Im Einzelnen gilt der Lageplan vom 16.06.2020. Der Planbereich ist im folgenden Kartenausschnitt dargestellt:

Die 1. Bebauungsplanänderung  „Sommerberg“ wird im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB (Bebauungsplan der Innenentwicklung) ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt. Der Öffentlichkeit sowie den berührten Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange wird Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben.

Der Entwurf der 1. Bebauungsplanänderung sowie der örtlichen Bauvorschriften „Sommerberg“ wird mit Begründung vom

06.07.2020 bis einschließlich 07.08.2020 (Auslegungsfrist)

in der Gemeindeverwaltung  in Schönwald im Schwarzwald (Rathaus), Franz-Schubert-Straße 3, 78141 Schönwald im Schwarzwald während der üblichen Dienststunden öffentlich ausgelegt. Ergänzend können weitere Termine vereinbart werden.

Alle Unterlagen können auch auf der Homepage der Gemeinde unter

www.schoenwald.net---> Aktuelles---> 1.Bebauungsplanänderung „Sommerberg“---> Offenlage

eingesehen werden.

Während der Auslegungsfrist können – schriftlich oder mündlich zur Niederschrift – Stellungnahmen bei der Verwaltung der Gemeinde Schönwald im Schwarzwald abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.

 

Schönwald, den 25.06.2020

 

Christian Wörpel

Bürgermeister