Eröffnung der Waldgruppe „Wurzelkinder“

Bei strahlendem Sonnenschein konnte die Waldgruppe „Wurzelkinder“ der KiTa St. Antonius am 01.07.2020 im Rahmen einer kleinen Feier eröffnet werden.

Freudestrahlend lief man gemeinsam von der KiTa zum neu angelegten Waldkindergarten, der ideal im Schatten der Adlersprungschanzen in direkter Waldnähe platziert ist. Vor Ort befindet sich ein optimal ausgestatteter Bauwagen, der sowohl Rückzugsort, als auch beheizten Schutzraum bietet.

Angekommen, begrüßte Bürgermeister Wörpel die Runde und betonte die große Nachfrage hinsichtlich der Waldgruppe, die nun bereits die sechste Gruppe der KiTa sei und mit 19 von 20 Pätzen sehr gut angenommen werde. Zudem erfahre das Konzept „Draußen und drinnen mit allen Sinnen“ eine ganz neue Bedeutung. Die „Wurzelkinder“ sind stets inmitten der Natur unterwegs, entdecken und erleben ihre Umwelt „ohne Dach und Wände“. Mit dieser Eröffnung geht nun auch ein lang gehegter Wunsch von Gabi Hirt, der Leiterin der KiTa St. Antonius, in Erfüllung. Sie dankt allen helfenden Händen und Unterstützern dieses Projekts, der Zusammenhalt in der Gemeinde sei groß.

Zudem gilt ein besonderer Dank dem Fuhrunternehmen und Transporte Hettich für eine Spende in Höhe von 500 €, dem Baggerbetrieb Franz Scherer für 250 € und Oskar Baier für die urige Sitzgelegenheit aus Holz.

Im Anschluss wurden die Kinder mit einem Gedicht von ihrem neuen Mitbewohner, der Handpuppe „Waldemar“, begrüßt. Auch Waldpädogigin Marisa Schwenninger wandte sich an die „Wurzelkinder“, verteilte kleine Fichten und kündigte gemeinsame Projekte im Herbst an. Unter anderem werde man gemeinsam verschiedene Baumarten pflanzen und einen „Schlaufuchspfad“ anlegen.
Abgerundet wurde die Eröffnung mit einem kleinen alkoholfreien Umtrunk, selbstgemachtem Sirup und Gebäck.

Wir wünschen der Waldgruppe „Wurzelkinder“ einen guten Start und viel Freude beim Entdecken. 

Gemeinde Schönwald




‹‹‹ zur News-Ăśbersicht ‹‹‹